August Kiß

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Bildhauer; * 11. Oktober 1802 in Paprotzan, Oberschlesien, † 24. März 1875 in Berlin

    Kiß begann als Modelleur in der Fürstlich-Pleßschen Eisengießerei, kam 1822 nach Berlin, wo er in der Werkstatt von Rauch praktizierte, und fertigte unter anderem Reliefs nach Zeichnungen von Schinkel. Die Königliche Akademie der Künste ernannte ihn 1832 zum akademischen Künstler, 1838 zu ihrem Mitglied. Von 1835 bis 1838 arbeitete er an seinem Hauptwerk "Amazone zu Pferd im Kampf mit einem Tiger". Nach dem Erfolg der Amazone bekam Kiß eine Reihe ehrenvoller und gut bezahlter Aufträge, z.B. von Reiterstatuen.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. April

    1826 In England fährt das erste mit einem Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeug.
    1927 Die in Genf tagende Abrüstungskonferenz einigt sich auf das Verbot des Gaskriegs.
    1945 Beginn der Gründungskonferenz der Vereinten Nationen.