August II. der Starke (Polen)

    Aus WISSEN-digital.de

    polnischer König; * 12. Mai 1670 in Dresden, † 1. Februar 1733 in Krakau

    Datei:Augu0614.jpg
    August II. der Starke; Gemälde

    als Friedrich August I. seit 1694 Kurfürst von Sachsen, 1697 als August II. zum König von Polen gewählt, nachdem er zuvor zur katholischen Kirche übergetreten war. Seine Großmachtspläne wurden von Karl XII. von Schweden durchkreuzt, der August im zweiten Nordischen Krieg besiegte. Deshalb musste er 1706 im Frieden von Altranstädt auf den polnischen Thron zugunsten Stanislaus Leszcynskis verzichten. Er gewann 1709 nach dem Sieg der Russen über Karl XII. bei Poltawa die polnische Krone zurück.

    August ließ seine Residenzen Dresden und Warschau nach Versailler Vorbild ausbauen, entfaltete als König von Polen höfische Pracht und förderte großzügig die Kunst des Barock (Zwinger, Frauenkirche in Dresden). Seine verschwenderische Hofhaltung und seine Großmachtspläne führten Sachsen an den Rande des finanziellen Ruins.

    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!