August Everding

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Theaterintendant und Regisseur; * 31. Oktober 1928 in Bottrop, † 26. Januar 1999 in München

    Everding kam 1955 an die Münchner Kammerspiele, zunächst wurde er als Regisseur eingesetzt, dann als Oberspielleiter, Schauspieldirektor und schon 1963 (im Alter von 34 Jahren) war er Intendant. 1977 übernahm er die Leitung der Bayerischen Staatsoper, 1982 folgte seine Berufung zum Generalintendanten. Ab 1993 war er Staatsintendant und Präsident der Bayerischen Theaterakademie.

    Inszenierungen: "Der Regenmacher", "Die Affäre Dreyfus", "Blick zurück im Zorn", "Herr Puntila und sein Knecht Matti", "La Traviata", "Prometheus", "Der fliegende Holländer" u.a.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. März

    1919 Karl I. von Österreich verzichtet auf die Regierungsausübung und verlässt das Land, damit ist die österreichische Monarchie beendet.
    1944 Als Vergeltung für ein Sprengstoffattentat auf eine deutsche Polizeikompanie in Rom lässt Adolf Hitler bei den Ardeatinischen Höhlen 335 italienische Geiseln ermorden.
    1948 In Havanna wird das Statut der Internationalen Handelsorganisation (International Trade Organisation - ITO), die Charta von Havanna, unterzeichnet.