Augengeschwülste

    Aus WISSEN-digital.de

    können in allen Abschnitten des Auges oder seiner Umgebung auftreten. Sie sind entweder angeboren oder bilden sich später. Gutartige Geschwülste finden sich besonders im Bereich der Lider, der Bindehaut und selten im Bereich des Sehnervs sowie der Augenhöhle. Die bösartige Geschwulst der Lider, die anfangs das Aussehen einer Warze haben kann, erfordert eine frühzeitige, radikale Behandlung. Im Bereich der Regenbogen- und Aderhaut tritt ein bösartiger Pigmenttumor (Melanom der Aderhaut) auf, der die Entfernung des Augapfels zur Erhaltung des Lebens dringend notwendig macht. Bei der Netzhaut gibt es einmal den gutartigen angeborenen Gefäßtumor und eine bösartige Geschwulst des Nervengewebes (Gliom), die ebenfalls die Augapfelentfernung erforderlich macht. Tumoren der Augenhöhle können ihren Ausgang vom Augeninnern her genommen oder von der Augenhöhlenwand auf den Augapfel übergegriffen haben.

    KALENDERBLATT - 18. Juli

    1922 Der Reichstag verabschiedet das Republikschutzgesetz, das unter dem Eindruck der Ermordung von Außenminister Walther Rathenau ausgearbeitet wurde und dem Schutz der demokratischen Staatsform vor politischem Extremismus dienen soll. Es ist zunächst auf fünf Jahre befristet, wird aber 1927 noch einmal um zwei Jahre verlängert.
    1930 Der Reichskanzler Heinrich Brüning löst den Reichstag auf, nachdem die von der Regierung mit Notverordnungsrecht angeordneten Steuererhöhungen von den Abgeordneten abgelehnt wurden.
    1949 Gründung der "Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft" (FSK).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!