Aufwertung

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Revalvation;

    Wertsteigerung einer Währung. Der Wechselkurs erhöht sich, bzw. der Devisenkurs sinkt; d.h. im Verhältnis zu einer ausländischen Währung steigt der Wert der inländischen Währung (für 1 € bekommt man nach einer Aufwertung mehr $ als davor). Aufwertungen verteuern Güter aus dem Inland gegenüber dem Ausland und führen daher zu einem Exportrückgang bzw. zu einer Zunahme der Importe, da die Preise der ausländischen Güter relativ sinken. Aufwertungen können außerdem dämpfend auf die Konjunktur und auch auf die Inflation wirken.

    KALENDERBLATT - 24. August

    1572 In der Bartholomäusnacht kommt es während der Hochzeitsfeierlichkeiten des protestantischen Heinrichs von Navarra mit Margarete von Valois zur Hugenottenverfolgung, angestiftet von der französischen Königinmutter Katharina Medici. In Paris kommt es dabei zu 3 000, auf dem Land zu 10 000 Toten.
    1936 Hitler lässt die am 16. März entgegen den Bestimmungen des Versailler Vertrags wiedereingeführte Wehrpflicht auf eine Wehrzeit von zwei Jahren verlängern.
    1963 In der Bundesrepublik findet der erste Spieltag der Fußball-Bundesliga statt, an der 16 Vereine teilnehmen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!