Aufgusstierchen

    Aus WISSEN-digital.de

    (Ciliata)

    auch: Infusorien, Wimpertierchen;

    Aufgusstierchen sind fast über die gesamte Welt verbreitet und können sich an die verschiedensten Lebensräume anpassen.

    Die Besonderheit der kleinen Einzeller ist eine Vielzahl von so genannten Wimpern, die den Körper umgeben und als Fortbewegungsorgane dienen. Sie unterscheiden sich im Großen und Ganzen eigentlich nicht von den Geißeln der Geißeltierchen, die Wimperntierchen besitzen jedoch einen zweigeteilten Zellkern. Den Namen Aufgusstierchen haben die Einzeller erhalten, da man sie erstmals in Aufgüssen, die von Heu gemacht wurden entdeckte.

    Bekannteste Vertreter aus der Klasse der Aufgusstierchen sind wohl die Pantoffeltierchen der Gattung Paramecium, in nährstoffreichen Süßwassergewässern vorkommende, ovale bis pantoffelförmige Wimpertierchen.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. April

    1826 In England fährt das erste mit einem Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeug.
    1927 Die in Genf tagende Abrüstungskonferenz einigt sich auf das Verbot des Gaskriegs.
    1945 Beginn der Gründungskonferenz der Vereinten Nationen.