Atomistik

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch: atomon, "das Unzerschneidbare") auch: Atomismus;

    naturphilosophische Lehre, die den Aufbau der Welt auf Atome, unteilbare, kleinste Elemente, zurückführt. Das gesamte Naturgeschehen, die Materie, sogar die Seele des Menschen besteht nach Auffassung der Atomisten aus Atomen und ist deswegen durch die atomaren Eigenschaften beschreibbar. Die bedeutendsten Atomisten waren Leukipp und sein Schüler Demokrit, die im 5. vorchristlichen Jh. erstmals ihre atomistische Naturphilosophie formulierten.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Januar

    1848 Die Nachricht von Goldfunden am Sacramento River in Kalifornien löst einen Goldrausch aus.
    1962 Einführung der allgemeinen Wehrpflicht in der DDR.
    1966 Indira Gandhi, Tochter von Jawaharlal Nehru, wird neue Ministerpräsidentin von Indien.