Atomistik

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch: atomon, "das Unzerschneidbare") auch: Atomismus;

    naturphilosophische Lehre, die den Aufbau der Welt auf Atome, unteilbare, kleinste Elemente, zurückführt. Das gesamte Naturgeschehen, die Materie, sogar die Seele des Menschen besteht nach Auffassung der Atomisten aus Atomen und ist deswegen durch die atomaren Eigenschaften beschreibbar. Die bedeutendsten Atomisten waren Leukipp und sein Schüler Demokrit, die im 5. vorchristlichen Jh. erstmals ihre atomistische Naturphilosophie formulierten.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.