Atlas (Gebirge)

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Atlas-Gebirge, Atlasgebirge;

    Faltengebirge im Nordwesten Afrikas.

    Der höchste Gipfel des Gebirges ist der Djebel Toubkal (4 165 m ü. NN). Das Atlasgebirge unterteilt sich in mehrere Gebirgszüge: Hoher Atlas, Mittlerer Atlas, Tell-Atlas, Sahara-Atlas, Rif-Atlas und Antiatlas. Zwischen Tell-Atlas und dem Sahara-Atlas gibt es viele Schotts (Salztonebenen mit Salzseen). Die Länge des Gebirges beträgt nicht ganz 2 500 km.

    Ein Teil des Atlasgebirges ist durch denselben geologischen Vorgang entstanden wie die Alpen, nämlich durch die im Tertiär beginnende Nordwärtsbewegung der Urform des afrikanischen Kontinents, wodurch die mächtigen Sedimentablagerungen im Ur-Mittelmeer zu Gebirgen aufgestaucht wurden. Der andere Teil des Atlasgebirges entstand durch Auffaltung von Gestein des afrikanischen Urkontinents.

    Das Atlasgebirge wird größtenteils von Berbern bewohnt.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. März

    1881 Rumänien wird Königreich.
    1920 Die Reichsregierung unter Ministerpräsident Gustav Bauer tritt zurück. Dies ist die Konsequenz aus dem (gescheiterten) Kapp-Putsch.
    1979 Ägypten und Israel unterzeichnen einen Friedensvertrag.