Atlant

    Aus WISSEN-digital.de

    architektonische Stütze, meist in Gestalt einer überlebensgroßen männlichen Figur, benannt nach dem Riesen Atlas, der nach griechischer Mythologie das Himmelsgewölbe trug; vorkommend in der griechischen Architektur seit dem 6. Jh. v.Chr.; im Mittelalter, Renaissance, Barock gleichermaßen beliebt; Atlanten kommen vor an Fassaden, Kanzeln, Wänden, Balkonen, Brunnen, Portalen, in Treppenhäusern als Trägerfiguren von Gebälk, Decke, Konsole, stehend, kniend, hockend, sitzend.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.