Atlant

    Aus WISSEN-digital.de

    architektonische Stütze, meist in Gestalt einer überlebensgroßen männlichen Figur, benannt nach dem Riesen Atlas, der nach griechischer Mythologie das Himmelsgewölbe trug; vorkommend in der griechischen Architektur seit dem 6. Jh. v.Chr.; im Mittelalter, Renaissance, Barock gleichermaßen beliebt; Atlanten kommen vor an Fassaden, Kanzeln, Wänden, Balkonen, Brunnen, Portalen, in Treppenhäusern als Trägerfiguren von Gebälk, Decke, Konsole, stehend, kniend, hockend, sitzend.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.