Astrometrie

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Positionsastronomie, sphärische Astronomie;

    Teilgebiet der Astronomie; beschäftigt sich mit der Bestimmung der genauen Ortspositionen und Bewegungslinien (der Mechanik) der kosmischen Himmelsobjekte durch fotografische Messungen, die in astronomischen Koordinaten festgehalten werden. Die Erkenntnisse der Astrometrie sind in Sternkatalogen, -karten etc. niedergelegt, von denen der FK 4 (seit 1535) der bedeutendste ist. Die Astrometrie gehört zu den klassischen Bereichen der Astronomie, während sich die Astrophysik erst zu Beginn des 20. Jh.s als moderner Forschungszweig der Astronomie abspaltete.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.