Astrometrie

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Positionsastronomie, sphärische Astronomie;

    Teilgebiet der Astronomie; beschäftigt sich mit der Bestimmung der genauen Ortspositionen und Bewegungslinien (der Mechanik) der kosmischen Himmelsobjekte durch fotografische Messungen, die in astronomischen Koordinaten festgehalten werden. Die Erkenntnisse der Astrometrie sind in Sternkatalogen, -karten etc. niedergelegt, von denen der FK 4 (seit 1535) der bedeutendste ist. Die Astrometrie gehört zu den klassischen Bereichen der Astronomie, während sich die Astrophysik erst zu Beginn des 20. Jh.s als moderner Forschungszweig der Astronomie abspaltete.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.