Assembler

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Maschinenorientierte Programmiersprache, in der jeder Befehl einem bestimmten Maschinenbefehl entspricht. Da die Befehle von Prozessor zu Prozessor verschieden sind, muss für die Übersetzung eines Assembler-Programms der für den jeweiligen Prozessor passende Assembler verwendet werden. Die Assembler-Programmierung wird primär auf Grund der hohen Geschwindigkeit und der uneingeschränkten Kontrolle über den Rechner verwendet, da Assembler-Programme meist deutlich schneller als Compiler-Programme sind. Der Nachteil einer in Assembler programmierten Anwendung ist, dass sie bei jeder Übertragung auf ein anderes System neu geschrieben oder zumindest angepasst werden muss.
    2. Programm, das in der gleichnamigen Programmiersprache erstellte Programme in die von einem Computer benötigte binäre Maschinensprache übersetzt - somit ein Übersetzungsprogramm für Assemblersprache.

    KALENDERBLATT - 1. Dezember

    1900 Der Präsident der Burenrepublik Transvaal, Paulus Krüger, trifft in Köln ein. Er befindet sich auf Europa-Reise, um um Unterstützung im Krieg gegen England zu werben.
    1927 Der so genannte Sicherheitsausschuss des Völkerbunds tritt zum ersten Mal zusammen, um ein Abrüstungsabkommen auszuarbeiten.
    1930 Reichspräsident Hindenburg erlässt eine Notverordnung, die die Finanzwirtschaft wieder in Ordnung bringen soll.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!