Arthur H. Penn

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Theater- und Filmregisseur; * 27. September 1922 in Philadelphia, Pennsylvania

    Der Bruder des Fotografen Irving Penn wurde zunächst als Broadway-Regisseur bekannt. In den sechziger Jahren konzentrierte er sich vor allem aufs Filmen. 1967 entstand der Streifen, der ihn weltbekannt machte: "Bonnie und Clyde" (1967), ein Werk, in dem er erstmals versuchte, die Amerikaner zu einer kritischen Haltung ihren Idealen und ihrer Geschichte gegenüber zu ermutigen. Diese Absicht zieht sich auch durch die folgenden Filme hindurch, so auch in dem 1969 entstandenen Film "Little Big Man", einem ungewöhnlichen Western. Ein weiterer Kassenschlager war der Streifen "Alices Restaurant" (1969), der auch infolge der Filmmusik Beachtung fand.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!