Arte povera

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Ars povera;

    eine der Neuen Künste der 60er und 70er Jahre (Konzeptkunst); arbeitet mit einfachsten Grundmaterien wie Wasser und Erde oder unscheinbaren Stoffen wie Asche, Sand, Fett usw. Ihre Vertreter meist auch an den Neuen Künsten beteiligt. Es gehören zu ihnen u.a.: R. Ruthenbeck, J. Beuys, J. Dibbets, Keith Sonnier, H. Haacke.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.