Arras

    Aus WISSEN-digital.de

    Hauptstadt des Departements Pas-de-Calais in Frankreich; 43 000 Einwohner.

    Mittelalterlicher Stadtkern; Diözese; Kathedrale; Hafen; Wollindustrie, Spitzenherstellung.

    Geschichte

    Einst Hauptort des keltischen Stammes der Atrebaten, 451 von den Hunnen, 800 von Normannen zerstört; kam später zusammen mit der Freigrafschaft Artois zu Burgund und wurde Residenz der Herzöge; 1435 Friedensschluss von Arras zwischen Karl VII. von Frankreich und Philipp dem Guten von Burgund; 1493 fiel Arras an das (österreichische) Haus Habsburg; der Vertrag von Arras 1579 leitete die endgültige Teilung der Niederlande ein; 1659 von Franzosen eingenommen, unter Ludwig XIV. von Vanban zur Festung ausgebaut; in beiden Weltkriegen hart umkämpft.

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".