Arpeggione

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch; französisch: Guitare d'amour)

    Streichinstrument, in der Spielhaltung dem Violoncello ähnlich. Es besitzt einen gitarrenähnlichen Corpus und Bünde. Das Arpeggione wurde 1823 von G. Staufer in Wien gebaut. Die einzige bekannte Komposition für das Instrument stammt von F. Schubert. Seine Sonate für Arpeggione und Klavier a-Moll, D 821, entstand 1824 und wird in der heutigen Konzertpraxis von Bratschisten oder Cellisten gespielt.

    KALENDERBLATT - 28. November

    1912 Die österreichische Komödie "Professor Bernhardi" von Arthur Schnitzler hat in Berlin Premiere.
    1912 Nach dem Ersten Weltkrieg erklärt Ismail Qemali in Tirana Albanien für unabhängig von der Türkei.
    1949 Der Militärausschuss der NATO berät über die Frage der Einbeziehung der Bundesrepublik in das Verteidigungsbündnis.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!