Armleuchteralgen

    Aus WISSEN-digital.de

    (Charophyta)

    An die Grünalgen anzuschließen, aber ohne sichere phylogenetische Beziehungen zu diesen, sind die etwa 200 Arten der hochdifferenzierten Armleuchteralgen, die morphologisch sehr gesetzmäßig aufgebaut sind und in ihrem Aussehen oft einem Schachtelhalm ähneln. Viele Arten lagern in ihren Zellwänden Kalk ab. Vorkommen weltweit in Brack- und Süßwasser auf Sand oder Schlamm, in dem sie sich mit Rhizoiden festhalten. Fortpflanzung sowohl vegetativ als auch geschlechtlich. Charakteristisch sind die komplex gebauten Oogonien und Antheridien. Der Stamm reicht bis in das Silur zurück und ist am Aufbau der Seekreide (Charakalk) beteiligt.

    KALENDERBLATT - 17. Mai

    1885 Kaiser Wilhelm I. verleiht der Neu-Guinea-Compagnie einen Schutzbrief für die Gebiete Neu-Guineas, die als "herrenloses Land" somit unter deutscher Oberhoheit stehen.
    1892 Uraufführung der Oper "Bajazzo" von Leoncavallo.
    1943 Britische Bomber zerstören die Staumauer des Möhnsees und verursachen damit eine Wasserlawine, der mehr als 1 100 Menschen zum Opfer fallen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!