Aristotele Fioravanti

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Baumeister und Bronzegießer; * um 1415 in Bologna, † 1485/86 in Moskau

    genannt: Aristotele da Bologna;

    Über die Herkunft Fioravantis ist wenig bekannt; zum ersten Mal erwähnt wird er 1436 als Gehilfe eines Glockengießers in Bologna.

    Berühmt wurde Fioravanti 1455 durch die technische Meisterleistung, den Glockenturm von S. Maria del Tempio in Bologna um 15 m zu versetzen. In Bologna und Mailand war er in den folgenden Jahren mit verschiedenen Stadtbefestigungs- und Festungsbauten beschäftigt.

    Von Großfürst Iwan III. wurde Fioravanti 1474 nach Moskau berufen, wo er den Kreml umbaute und die Uspenski-Kathedrale wieder errichtete. Von 1475 bis 1485 war er zudem als Münzmeister für Iwan III. tätig.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. März

    1933 Der Reichstag nimmt das Ermächtigungsgesetz an.
    1939 Hitler setzt seinen letzten Gebietsanspruch vor dem Krieg durch. Litauen gibt das nach dem Ersten Weltkrieg verlorene Memelgebiet an Deutschland zurück.
    1956 Pakistan wird Islamische Republik.