Aristotele Fioravanti

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Baumeister und Bronzegießer; * um 1415 in Bologna, † 1485/86 in Moskau

    genannt: Aristotele da Bologna;

    Über die Herkunft Fioravantis ist wenig bekannt; zum ersten Mal erwähnt wird er 1436 als Gehilfe eines Glockengießers in Bologna.

    Berühmt wurde Fioravanti 1455 durch die technische Meisterleistung, den Glockenturm von S. Maria del Tempio in Bologna um 15 m zu versetzen. In Bologna und Mailand war er in den folgenden Jahren mit verschiedenen Stadtbefestigungs- und Festungsbauten beschäftigt.

    Von Großfürst Iwan III. wurde Fioravanti 1474 nach Moskau berufen, wo er den Kreml umbaute und die Uspenski-Kathedrale wieder errichtete. Von 1475 bis 1485 war er zudem als Münzmeister für Iwan III. tätig.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. November

    1796 In der Schlacht von Arcole (bei Verona) besiegt Napoleon den General Alvintzi.
    1862 Uraufführung der tragischen Oper "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi in Petersburg.
    1933 Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und der UdSSR.