Ariane

    Aus WISSEN-digital.de

    europäische Trägerrakete, die von der ESA, der europäischen Weltraumorganisation, seit 1973 entwickelt wurde, um der europäischen Raumfahrt zu einer eigenen Startkapazität zu verhelfen.

    Der Jungfernflug fand am 24. Dezember 1979 statt. Der erste Flug mit wirtschaftlicher Nutzung erfolgte am 16. Juni 1983. Die "Ariane 4" (dreistufige Trägerrakete) wurde im Juni 1988 gestartet; sie brachte drei Satelliten auf ihre Umlaufbahn; "Ariane 5" wurde 1997 zum ersten Mal erfolgreich gestartet und ist seit 1999 im operationellen Einsatz. Speziell für den Start von "Ariane 5"-Raketen musste die ESA eine neue Startrampe auf dem europäischen Weltraumflughafen in Kourou bauen. Die bislang leistungsfähigste Rakete aus der Ariane-Serie soll bis 2006 als "Ariane 5 ESC-B" auf eine Traglast von 12 t ausgebaut werden.

    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!