Ard Schenk

    Aus WISSEN-digital.de

    niederländischer Eisschnellläufer; * 16. September 1944 in Anna Paulowna

    Eine absolut überragende Rolle spielte der Niederländer Ard Schenk zu Beginn der siebziger Jahre im Eisschnelllauf. Seinen größten Erfolg feierte Schenk bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo, als er auf drei von vier Strecken siegte. Lediglich im 500 -m-Sprint, an dem Schenk nicht teilnahm, gewann der Münchner Erhard Keller. Schenk siegte über 1500 m, 5000 m und 10 000 m mit beträchtlichem Vorsprung. Außerdem holte er sich drei Weltmeistertitel und erzielte insgesamt 15 Weltrekorde. Im Anschluss an die Spiele wurde der Niederländer Berufs-Schnellläufer. Seine überragende Bilanz von 1972 wurde acht Jahre später von dem Amerikaner Eric Heiden noch überboten, der in allen vier Wettbewerben als Erster durchs Ziel kam.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.