Architekturzeichnung

    Aus WISSEN-digital.de

    zeichnerische Darstellung von Bauwerken für die Bautechnik oder -wissenschaft, entweder als Entwürfe zur Vorbereitung einer Bauausführung (Grund-, Aufriss), gedacht oder nach bestehenden Architekturen gezeichnet, zwecks Veranschaulichung und Erkenntnis des Wesens derselben (besonders 17./18. Jh. als Vorlage für Stiche, z.B. Frisoni, Kleiner).

    Die Architekturzeichnung kann eine freie zeichnerische Skizze (Vorentwurf) oder eine exakt konstruierte technische Zeichnung sein, wozu auch Werkzeichnungen mit Details einzelner Bauteile, Reiseskizzen, Studien von Architekten, Idealentwürfe gehören. Erhalten aus dem Mittelalter sind z.B. das Bauhüttenbuch des Villard de Honnecourt (um 1230-35, heute Paris, Bibliothèque Nationale). Erhalten sind auch die Entwürfe für den Bau der Peterskirche in Rom.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.