Arbiträr

    Aus WISSEN-digital.de

    1. willkürlich, nach Gutdünken,
    2. in der Sprachwissenschaft bezeichnet arbiträr die laut dem Strukturalismus rein konventionelle Beziehung eines sprachlichen Zeichens zu dem von ihm bezeichneten Gegenstand. Weder ähnelt es diesem Gegenstand noch existiert eine substantielle Verwandtschaft zwischen Zeichen und Gegenstand, wie es etwa der Kratylismus postuliert.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.