Arbeitsrecht

    Aus WISSEN-digital.de

    Teil der Rechtsordnung, die die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern und ihre jeweiligen Rechte und Pflichten regelt und sowohl Teile des öffentlichen (z.B. Arbeitnehmerschutz, Arbeitsgerichtsbarkeit) als auch des privaten Rechts (Arbeitsvertragsrecht, Kündigungsschutz) berührt.

    Es gliedert sich in Individualarbeitsrecht (Regelungen, die das einzelne Arbeitsverhältnis betreffen, vor allem Begründung, Inhalt und Beendigung des Arbeitsverhältnisses, sowie Schutzgesetze für Arbeitnehmer) und Kollektivarbeitsrecht (erfasst zum einen die Rechtsbeziehungen zwischen den Vertretungen der Arbeitnehmer im Betrieb und dem Arbeitgeber, zum anderen die Rechtsbeziehungen zwischen den Gewerkschaften und den Arbeitgebern).

    Eine der zentralen Aufgaben ist der Arbeitsschutz, wichtige Unterbereiche sind hierbei Jugendschutz, Frauen- und Mutterschutz und Arbeitszeitrecht. Weitere Gegenstände: Sozialversicherung, Betriebsverfassung, Mitbestimmung.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!