Arbeitsdienst

    Aus WISSEN-digital.de

    freiwillige bzw. gesetzlich verfügte körperliche Arbeit für das Allgemeinwohl. Während des nationalsozialistischen Regimes in Deutschen Reich war der Arbeitsdienst ab 1935 eine Zwangsmaßnahme für alle Bürger, die keinen Militärdienst leisten konnten oder nicht in der industriellen Produktion tätig waren. Der sechsmonatige "Reichsarbeitsdienst" (Abk.: RAD) bestand ab 1938 aus zunehmend militärischen Aufgaben. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Arbeitsdienst weitgehend in die Kriegsführung eingebunden, und auch Kinder und Jugendliche wurden herangezogen.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.