Arbeitsbewertung

    Aus WISSEN-digital.de

    Methode zur Bestimmung des leistungsgerechten Lohnes einer Tätigkeit. Hierbei werden Schwierigkeitsgrad, Zeitaufwand etc. gemessen und bewertet. Dient der Personalplanung zur Entgeltbemessung, zur Arbeitsplatzgestaltung und zur Rationalisierung der Arbeitsprozesse. Man unterscheidet:

    1. summarische Arbeitsbewertung: Hier wird die Arbeitsanforderung als Ganzes betrachtet und global bewertet.

    2. analytische Arbeitsbewertung: Diese Methode gliedert die Tätigkeit in ihre einzelnen Arbeitsvorgänge auf, welche dann einzeln bewertet und gewichtet werden.

    Arbeitsbewertung ist dann von Bedeutung, wenn auf Grund technischer Innovationen oder Änderungen z.B. in der Fertigungsstruktur neue, veränderte Anforderungen an einem Arbeitsplatz gestellt werden, welche mit anderem Lohn bewertet werden müssen.

    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!