Arabische Philosophie

    Aus WISSEN-digital.de

    im weitesten Sinne das von der arabischen Halbinsel ausgehende Gesamte der philosophischen Ansätze unter dem Einfluss des Islams, im engeren Sinne die für die Entwicklung der abendländischen Scholastik bedeutsame arabische Philosophie des Mittelalters (9. Jh. bis 12. Jh.). Die Bedeutung der arabischen Philosophie für die westliche Geisteswelt lag in der regen Übersetzungstätigkeit von griechischen Werken in die arabische Sprache. Die arabischen Übersetzungen kamen über das maurische Spanien nach Europa und wurden dort wiederum ins Lateinische übersetzt. So wurden den Scholastikern erstmals die gesamten Schriften des Aristoteles zugänglich, die diese rege rezipierten. Besonders die Hochscholastik war ganz durch die Beschäftigung mit der Philosophie des Aristoteles geprägt.

    Neben Alkindi und Alfarabi, die für eine neuplatonistische Philosophie eintraten, gelten die Aristoteliker Avicenna und Averroes als Hauptvertreter der arabischen Philosophie. Averroes verfasste mehrere Kommentarwerke über die aristotelischen Schriften und versuchte, Philosophie und islamische Religion trotz der von ihm aufgezeigten Widersprüche zu vereinen.

    KALENDERBLATT - 9. Juli

    1807 Preußen muss in den Friedensvertrag mit Napoleon einwilligen. Preußen verliert seinen gesamten Besitz westlich der Elbe, muss die inthronisierten Brüder Napoleons anerkennen und wird zum französischen Satellitenstaat degradiert. Es muss in den Krieg gegen England eintreten und erleidet den Verlust aller polnischen Gebiete.
    1932 Durch den Vertrag von Lausanne wird die Reparationsfrage gelöst. Wegen der Weltwirtschaftskrise war Deutschland trotz Youngplans und Hoover-Moratoriums nicht in der Lage, die ihm im Versailler Vertrag auferlegten Reparationen zu leisten. Gegen die Erstattung einer Restschuld an Frankreich werden die Reparationen aufgehoben.
    1945 Österreich wird in vier Besatzungszonen aufgeteilt, die den vier Siegermächten USA, Großbritannien, UdSSR und Frankreich unterstellt werden.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!