Aquilinus

    Aus WISSEN-digital.de

    Märtyrer; * um 970 in Würzburg, † um 1015 in Mailand

    alias: Wezelin;

    Heiliger; Aquilinus war Domprobst in Köln; vermutlich ist er mit Probst Wezelin identisch. Auf einer Reise nach Rom wurde er in Mailand von Manichäern (siehe Manichäismus) ermordet. Er wurde in der Mailänder Kirche S. Lorenzo Maggiore beigesetzt. Im 18. und 19. Jh. übertrug man Reliquien von Aquilinus in seine Heimatstadt Würzburg, das neben Mailand wichtigste Zentrum des Aquilinuskultes.

    Der Heilige ist der Patron der Mailänder Gepäckträger und wird in Unterfranken häufig als Pestpatron dargestellt.

    Fest: 29. Januar.

    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!