Aquilinus

    Aus WISSEN-digital.de

    Märtyrer; * um 970 in Würzburg, † um 1015 in Mailand

    alias: Wezelin;

    Heiliger; Aquilinus war Domprobst in Köln; vermutlich ist er mit Probst Wezelin identisch. Auf einer Reise nach Rom wurde er in Mailand von Manichäern (siehe Manichäismus) ermordet. Er wurde in der Mailänder Kirche S. Lorenzo Maggiore beigesetzt. Im 18. und 19. Jh. übertrug man Reliquien von Aquilinus in seine Heimatstadt Würzburg, das neben Mailand wichtigste Zentrum des Aquilinuskultes.

    Der Heilige ist der Patron der Mailänder Gepäckträger und wird in Unterfranken häufig als Pestpatron dargestellt.

    Fest: 29. Januar.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. März

    1229 Kaiser Friedrich II. krönt sich zum König von Jerusalem.
    1848 Preußische Truppen feuern in die vor dem Berliner Schloss versammelte Menge. Daraufhin errichten demokratische Revolutionäre Straßensperren.
    1901 In Deutschland wird der ersten Frau die Approbation als Arzt ausgesprochen.