Aquilinus

    Aus WISSEN-digital.de

    Märtyrer; * um 970 in Würzburg, † um 1015 in Mailand

    alias: Wezelin;

    Heiliger; Aquilinus war Domprobst in Köln; vermutlich ist er mit Probst Wezelin identisch. Auf einer Reise nach Rom wurde er in Mailand von Manichäern (siehe Manichäismus) ermordet. Er wurde in der Mailänder Kirche S. Lorenzo Maggiore beigesetzt. Im 18. und 19. Jh. übertrug man Reliquien von Aquilinus in seine Heimatstadt Würzburg, das neben Mailand wichtigste Zentrum des Aquilinuskultes.

    Der Heilige ist der Patron der Mailänder Gepäckträger und wird in Unterfranken häufig als Pestpatron dargestellt.

    Fest: 29. Januar.

    Kalenderblatt - 19. Mai

    1536 König Heinrich VIII. von England lässt seine Frau Anna Boleyn zum Tode verurteilen und hinrichten.
    1899 Eröffnung der ersten Haager Friedenskonferenz, bei der kein bestimmter Krieg beendet, sondern Wege der friedlichen Konfliktbewältigung erörtert werden sollten.
    1949 Der Bayerische Landtag stimmt über das Grundgesetz ab und lehnt es als einziges Bundesland ab. Das Grundgesetz tritt trotzdem in Kraft, da es nur einer Zustimmung von zwei Dritteln der westdeutschen Ländern bedarf.