Aposiopese

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch "das Verstummen")

    rhetorisches Mittel, bei dem eine Idee oder eine Rede vor ihrem entscheidenden Gedanken bewusst abgebrochen wird. Der Leser bzw. Hörer muss sich das Weggelassene aus dem Inhalt zusammenreimen. Wird auch in der Umgangssprache benutzt: "Du darfst ruhig...!"


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.