Apfel

    Aus WISSEN-digital.de


    die Frucht des Apfelbaums, ältestes Kernobst auf deutschem Boden; bekannt sind weltweit rund 1 600 Sorten.

    Der Apfel gehört zur Familie der Rosengewächse. Die heutigen Formen des Apfels sind aus wild wachsenden Apfelarten Asiens gezüchtet worden, von denen auch der europäische bedornte Wildapfelbaum abstammt, der kleine, saure Äpfel trägt. Äpfel gedeihen in allen gemäßigten Regionen der Erde. Apfelbäume können bis zu 300 Jahre alt werden.

    Heute gibt es viele hundert Kultursorten. Äpfel liefern viele Vitamine und Mineralstoffe; sie können roh verzehrt werden; man gewinnt aus ihnen aber auch Essig, Most oder Branntwein.

    Heute werden Apfelbäume in großen Plantagen angebaut; die größten Schäden entstehen durch Apfelwickler, Mehltau und Apfelschorf.

    In der Kunst hat der Apfel symbolische Bedeutung als Reichsapfel und als Symbol des Sündenfalls.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 12. November

    1791 Veto König Ludwigs XVI. gegen zwei Dekrete der französischen Gesetzgebenden Versammlung über Emigranten und eidverweigernde Priester.
    1909 "Der Graf von Luxemburg", eine ungarische Operette von Franz Lehár, wird in Wien uraufgeführt.
    1912 Die Leichen des britischen Polarforschers Robert F. Scott und seiner Begleiter werden am Südpol gefunden.