Apallisches Syndrom

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch) auch: Wachkoma, Enthirnungsstarre;

    schwere Gehirnerkrankung, bei der nur noch der Hirnstamm funktioniert. Da er alle wichtigen Zentren der Körperfunktionen enthält, z.B. Atemzentrum, Kreislaufzentrum, Schluckzentrum usw., funktioniert der Körper weitestgehend normal. Die Patienten reagieren aber nicht auf äußere Reize, obwohl sie, sofern sie nicht schlafen, die Augen geöffnet haben. Ursache ist meistens eine schwere Verletzung des Kopfes oder eine lang dauernde Bewusstlosigkeit mit Atem- und Kreislaufstillstand, die zu einem Absterben des Großhirns geführt haben.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.