Antonio Maria Gaspare Gioacchino Sacchini

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Komponist; * 14. Juni 1730 in Florenz, † 6. Oktober 1786 in Paris

    Schüler F. Durantes. Sacchini arbeitete in vielen bedeutenden Städten Europas, darunter unter anderem Neapel, Rom, London, Paris und München. Berühmt war er vor allem für seine Opern, von denen er über 50 schrieb. Sein Stil ist von C.W. Gluck beeinflusst. Sacchini war der Lehrer D. Cimarosas.

    Hauptwerk: "Oedipe à Colone" (1786).


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.