Antonio Gaudí

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Architekt; * 25. Juni 1852 in Reus, Tarragona, † 10. Juni 1926 in Barcelona

    eigentlich: Antonio Gaudí y Cornet;

    Antonio Gaudí studierte Architektur, Philosophie und Ästhetik; daneben erhielt er eine handwerkliche Ausbildung. Er ist der Schöpfer des "neukatalanischen Baustils", der mit fantastisch-bizarren Formen, pflanzenhaftem plastischem Ornament und starken Farben die spanische Parallele zum mitteleuropäischen Jugendstil bildet. Gaudí entnahm seine Stilelemente der katalanischen Gotik und dem Churriguerra-Stil, die er zu überraschenden Effekten verwendete. Gaudí war auch in der Innenarchitektur und im Kunstgewerbe tätig.

    Hauptwerke (alle in Barcelona): die 1883 zum Weiterbau übernommene, aber völlig von Gaudí geprägte Kirche der Sagrada Familia (noch heute im Bau); Haus und Park Güell (1900-14); Haus Milà (1907-09); Haus Batlló (1905-07); Schule der Sagrada Familia (1909).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 15. November

    1889 In Brasilien wird die Monarchie durch eine Militärrevolte gestürzt.
    1941 Die zweite Phase des deutschen Angriffs auf Moskau beginnt: Die Verbände der "Heeresgruppe Mitte" werden, nur ungenügend ausgerüstet für den Winterkrieg, in Marsch gesetzt.
    1973 Der Austausch von Gefangenen zwischen Israel und Ägypten, die während des Jom-Kippur-Kriegs gemacht worden sind, beginnt.