Antonie Pevsner

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Bildhauer und Maler; * 18. Januar 1886 in Orel (Russland), † 12. April 1962 in Paris

    Mitbegründer des abstrakten Konstruktivismus; Bruder von Naum Gabo; Pevsner studierte an der Akademie Kiew, kam 1911 nach Paris und lernte dort den Kubismus kennen. 1913 traf er mit Archipenko und Modigliani zusammen und begann im gleichen Jahr mit abstrakten Werken. Um 1923 ging er zur Plastik über, zu abstrakten Konstruktionen aus Blech, Kunststoff und Draht. 1920 gab er zusammen mit Naum Gabo das "Realistische Manifest" heraus, in welchem sie die Kinetik zur Grundlage ihrer Kunst erklärten. Vorübergehend war Pevsner in Russland tätig, 1923 zog er endgültig nach Paris; Mitbegründer der Gruppe "Abstraction-Création".

    Er nannte seine streng gebauten Gebilde aus neuen Materialien "Konstruktionen im Raum" und bezeichnete damit die Einbeziehung des Luftraums als Hauptelement seines plastischen Werks; auch die Zeit sollte mit einbezogen werden. Pevsner gehört damit zu den Vorläufern der Kinetischen Kunst.

    KALENDERBLATT - 18. Juni

    1922 Der HSV und der 1. FC Nürnberg erkämpfen beim Finale der Deutschen Fußballmeisterschaft in Berlin ein Unentschieden – das Spiel endet 2:2.
    1974 Die nach acht Monaten israelischer Kriegsgefangenschaft heimkehrenden syrischen Soldaten, die im Jom-Kippur-Krieg gegen Israel gekämpft haben, werden in der syrischen Hauptstadt Damaskus von über 20 000 Menschen begrüßt.
    1995 In Frankreich erringt das erste Mal ein Kandidat der FN (Front National) die absolute Mehrheit. Der Vertreter der rechtsextremen Partei wird zum Bürgermeister von Toulon gewählt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!