Anton Zwengauer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * 11. Oktober 1810 in München, † 13. Juni 1884

    Zwengauer war auf der Akademie Schüler von Cornelius. Er machte die Darstellung von Sonnenuntergängen bei wolkenlosem Himmel über dem Dachauer Moos zu seiner Spezialität und erwarb dadurch große Popularität. Bis zum Ende seines Schaffens bewahrten seine Voralpenlandschaften in ihrer warmen Farbigkeit, genauen Zeichnung, silhouettenhaften Forminterpretation und Ausgewogenheit der Komposition den Zusammenhang mit der romantischen Landschaftsmalerei von W. von Koben bis E. Kaiser.

    1853 wurde Zwengauer Konservator der Schleißheimer Galerie, 1869 der Alten Pinakothek in München.

    KALENDERBLATT - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!