Anton Reicha

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Komponist; * 26. Februar 1770 in Prag, † 28. Mai 1836 in Paris

    seit 1790 als Flötist und Violinist in Bonn, seit 1794 in Hamburg, ab 1802 in Wien. Als Musiktheoretiker und -pädagoge war er ab 1808 in Paris tätig. F. Liszt und H. Berlioz zählten zu seinen Schülern. Reicha komponierte zahlreiche Orchesterwerke und Kammermusik sowie Opern. Besonders viele Instrumentalwerke schrieb er für Bläserbesetzung.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. November

    1796 In der Schlacht von Arcole (bei Verona) besiegt Napoleon den General Alvintzi.
    1862 Uraufführung der tragischen Oper "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi in Petersburg.
    1933 Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und der UdSSR.