Antoine Le Nain

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * um 1588 in Laon, † 25. Mai 1648 in Paris

    mit seinen Brüdern Louis (1593-1648) und Mathieu (1607-1677) ist 'Antoine Le Nain einer der wichtigsten Genremaler des Barock. Die Brüder arbeiteten im gemeinsamen Atelier; welcher der Brüder welches Werk schuf, ist nur schwer festzustellen: Alle drei wurden 1648 Mitglieder der Pariser Akademie und waren in Paris tätig. Sie sind berühmt wegen ihrer Bilder aus dem Bauernleben, malten daneben auch biblische Sujets und Bildnisse. Voraussetzungen ihres Stils sind vor allem die Kunst Caravaggios und die der Niederländer. Im Unterschied zu den letzteren malten die Brüder Le Nain die Bauern nicht in spaßhaften Szenen, sondern in schlichten, realistisch anmutenden Szenen.

    Werke: "Venus in der Schmiede Vulkans" (1641, Reims, Musée des Beaux-Arts); "Bauernfamilie" (1642, Paris, Louvre); "Familienszene" (Paris, Louvre); "Die Schmiede" (Paris, Louvre).

    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!