Antoine Le Nain

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * um 1588 in Laon, † 25. Mai 1648 in Paris

    mit seinen Brüdern Louis (1593-1648) und Mathieu (1607-1677) ist 'Antoine Le Nain einer der wichtigsten Genremaler des Barock. Die Brüder arbeiteten im gemeinsamen Atelier; welcher der Brüder welches Werk schuf, ist nur schwer festzustellen: Alle drei wurden 1648 Mitglieder der Pariser Akademie und waren in Paris tätig. Sie sind berühmt wegen ihrer Bilder aus dem Bauernleben, malten daneben auch biblische Sujets und Bildnisse. Voraussetzungen ihres Stils sind vor allem die Kunst Caravaggios und die der Niederländer. Im Unterschied zu den letzteren malten die Brüder Le Nain die Bauern nicht in spaßhaften Szenen, sondern in schlichten, realistisch anmutenden Szenen.

    Werke: "Venus in der Schmiede Vulkans" (1641, Reims, Musée des Beaux-Arts); "Bauernfamilie" (1642, Paris, Louvre); "Familienszene" (Paris, Louvre); "Die Schmiede" (Paris, Louvre).

    KALENDERBLATT - 9. März

    1796 Hochzeit zwischen [[Napoleon Bonaparte[[ und Joséphine de Beauharnais.
    1945 Der Film "Kinder des Olymp" von Marcel Carné kommt in die französischen Kinos.
    1957 Die Eisenhower-Doktrin erlaubt das militärische Eingreifen der USA auf Ersuchen eines Landes, auch wenn kein unmittelbarer Angriff auf die USA bevorsteht.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!