Antoine Henri Becquerel

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Physiker; * 15. Dezember 1852 in Paris, † 25. August 1908 in Le Croisic

    Entdecker der Radioaktivität. Die von W.C. Röntgen entdeckten so genannten X-Strahlen erweckten sein Interesse. Er führte Experimente mit der Uranverbindung Kaliumuranylsulfat durch. Dabei entdeckte er, dass die Substanz selbst Strahlen aussandte. Er erkannte, dass sie aus winzigen geladenen Teilchen bestanden und nicht mit den X-Strahlen identisch waren. Atome radioaktiver Verbindungen können also Energie in Form verschiedener Strahlungen aussenden. Die von Becquerel gefundenen Strahlen nennt man Becquerel- oder auch heute Gamma-Strahlen. Seine Entdeckung war der Anstoß für intensive Forschungsarbeiten und der Beginn des Atomzeitalters. Er erhielt 1903 zusammen mit Pierre Curie und Marie Curie den Nobelpreis für Physik.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.