Antizipation

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Vorwegnahme des Zukünftigen.
    2. Vorstellung eines Zustands, ohne die entsprechende Erfahrung gemacht zu haben (philosophisch: "a priori").
    3. rhetorische Figur; auch: Prolepsis; Vorwegnahme, die durch ein Adjektiv-Attribut erzielt wird (z.B.: "Mit des Lorbeers munteren Zweigen, bekränze dir dein festlich Haar" (Schiller) = festlich ist das Haar erst nach dem Schmücken!).

    Auch als erzähltechnischer Begriff verwendet, bei dem eine Vorausdeutung des zukünftigen Geschehens stattfindet.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.