Antiochos III. der Große

    Aus WISSEN-digital.de

    syrischer König; * 242 v.Chr., † 187 v.Chr.

    aus der Dynastie der Seleukiden;

    Antiochos III. der Große; Büste

    warf aufständische Satrapen am Tigris nieder, unterlag in der großen Schlacht bei Rapheia (217 v.Chr.) gegen Ptolemäus IV., zog siegreich nach dem Osten gegen Meder und Parther, nahm Hannibal als Flüchtling auf, geriet mit Rom in Konflikt und unterlag den Römern in der Schlacht bei Magnesia 190 v.Chr. (Verlust Kleinasiens).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.