Antigene

    Aus WISSEN-digital.de

    Stoffe, die den Körper zur Erzeugung von Antikörpern veranlassen. Es handelt sich um eine Vielzahl unterschiedlicher, kleiner Eiweißmoleküle, die an der Oberfläche aller Zellen in unterschiedlichen Kombinationen vorkommen. Dabei besitzen alle Zellen eines Körpers (eines Lebewesens) die gleichen Kombinationen, anhand derer sie von den Zellen der Abwehr als körpereigen erkannt werden. Fremde Zellen mit fremden Antigenmustern werden im Gegensatz dazu schnell durch Antikörper und Abwehrzellen zerstört.

    Antigene werden auch als Impfstoffe verwendet, um dem Organismus einen Schutz gegen Infektionen zu verleihen (Impfung). Jedes Antigen ist spezifisch, d.h. es reagiert nur mit einem Antikörper, der ebenso spezifisch ist, also nicht mit anderen Antigenen reagiert.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.