Anthrachinon

    Aus WISSEN-digital.de

    Summenformel: C14H8O2;

    organische Verbindung. Anthrachinon entsteht bei der Einwirkung von Sauerstoff auf Anthracen. Es handelt sich dabei um geruchlose gelbe Kristalle. Der Schmelzpunkt liegt bei um die 270 °C, der Siedepunkt bei 377 °C. Die Dichte beträgt 1419 kg/m3. Es ist Ausgangsstoff für die Anthrachinonfarbstoffe.

    KALENDERBLATT - 28. September

    1931 Der seit 1878 erste offizielle französische Staatsbesuch in Deutschland (durch Ministerpräsident Pierre Laval) endet.
    1945 In der amerikanischen Besatzungszone werden die drei Länder Großhessen, Baden-Württemberg und Bayern gebildet.
    1953 Der Kardinalprimas von Polen, der Erzbischof von Warschau und Gnesen, Stefan Wyszynski, wird von der polnischen Regierung seiner kirchlichen Ämter enthoben und in ein Kloster verbannt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!