Anselm Kiefer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * 8. März 1945 in Donaueschingen

    Vertreter des Neoexpressionismus; studierte bei Antes in Karlsruhe und 1970-72 bei Beuys in Düsseldorf, pflegt einen expressiv gestischen Stil voll Schwere und Tiefsinn. Inhaltlich ist sein Werk geprägt von der Auseinandersetzung mit deutscher Geschichte und Mythologie, einer "Archäologie der Trauer" (G. Metken), z.B. die Serien "Historische Embleme" (1970), "Deutschlands Geisteshelden" (1973), Nibelungen-Bilder (1975); Holzschnittfolge "Der Rhein" (1983).

    Für sein Lebenswerk erhielt Kiefer 1999 den renommierten japanischen Praemium Imperiale.

    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!