Anouk Aimée

    Aus WISSEN-digital.de

    französische Schauspielerin; * 27. April 1932 in Paris

    eigentlich: Françoise Sorya Dreyfus;

    als Tochter eines Schauspielerpaares in Paris geboren und in Frankreich und England aufgewachsen. Bereits 1942 erhielt sie in Paris bei René Simon Schauspielunterricht. Ihr Filmdebüt gab sie in "La maison sous la mer" (1946, Regie: Henry Calef). Zu ihren Filmen zählen unter anderem: "La Dolce Vita" (1960, Regie: Federico Fellini), "Ein Mann und eine Frau" (1966, Regie: Claude Lelouche). 1995 spielte sie in "Prêt-à-Porter" unter der Regie von Robert Altman. Sie gewann in Cannes die Goldene Palme und den Preis für die beste schauspielerische Leistung und wurde 2003 mit dem César für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

    Filme (Auswahl)

    1946 - La maison sous la mer (Regie: Henry Calef)

    1960 - Das süße Leben (La Dolce Vita, Regie: Federico Fellini)

    1966 - Ein Mann und eine Frau (Un homme et une femme, Regie: Claude Lelouche)

    1986 - Ein Mann und eine Frau - zwanzig Jahre später

    1995 - Prêt-à-Porter (Regie: Robert Altman)

    1999 - Une pour toutes (Regie: Claude Lelouch)

    2002 - La petite prairie aux bouleaux


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.