Ankylosaurus

    Aus WISSEN-digital.de

    lebte vor ca. 90 Millionen Jahren in der Kreidezeit.

    Dieser Saurier wurde bis zu 4,50 m lang und bis zu 1 000 kg schwer.

    Typisch für Ankylosaurus war die mächtige Schwanzkeule. Diese bestand aus zwei großen knöchernen Seitenplatten und zwei kleineren Endplatten, die miteinander und mit den letzten Schwanzwirbeln verwachsen waren. Die Schwanzmuskeln, die diese körpereigene Wurfwaffe steuerten, waren stark genug, die Knochen eines angreifenden Raubsauriers zu brechen. Kopf und Körper von Anklyosaurus waren durch einen Rückenpanzer aus Knochenplatten geschützt. Außerdem besaß er seitlich am Rücken je eine Reihe spitzer, dicker Stacheln. Ankylosaurus ernährte sich von Pflanzen, die er mit seinem zahnlosen Schnabel abriss.

    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!