Anhalt

    Aus WISSEN-digital.de

    historische Landschaft in Mitteldeutschland, Region in Sachsen-Anhalt; beiderseits der mittleren Elbe und bis zum Unterharz mit der Hauptstadt Dessau; 2 330 km².

    Geschichte

    Ursprünglich Fürstentum der Askanier, das sich im 12. Jh. aus dem unter Heinrich dem Löwen zerschlagenen Herzogtum Sachsen entwickelte, seit 1212 selbstständig; Teilung in zahlreiche Linien (Anhalt-Dessau, Anhalt-Köthen, Anhalt-Zerbst u.a.); 1807 Annahme des Herzogstitels durch die anhaltinischen Fürsten, 1863 nach Aussterben aller Linien bis auf Anhalt-Dessau einheitliches Herzogtum Anhalt bis 1918; 1918 Freistaat; nach 1945 vereinigt mit der ehemaligen preußischen Provinz Sachsen ("Land Sachsen-Anhalt"), 1952 bis 90 den Bezirken Magdeburg und Halle in der DDR zugehörig; mit der Wiedervereinigung zum Bundesland Sachsen-Anhalt.

    KALENDERBLATT - 30. Mai

    1814 Der Erste Pariser Frieden sorgt für die Verbannung Napoleons nach Elba und stellt in Frankreich wieder das Königtum der Bourbonen unter Ludwig XVIII. her.
    1849 Preußens König Friedrich Wilhelm IV. führt das Dreiklassenwahlrecht ein.
    1926 In Portugal beginnt die Zeit der Diktatur.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!