Angorakatze

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Angora3.jpg
    Türkische Angorakatze

    Der Name der Angorakatzen leitet sich von ihrer Herkunft ab: sie stammen ursprünglich (wie angeblich auch die Angoraziege und das Angorakaninchen) aus der Stadt Angora, dem heutigen Ankara.

    Der Kopf der Angorakatzen ist klein, die Ohren sind spitz und aufgestellt. Die hochbeinigen Tiere haben mandelförmige Augen. Der Körper ist relativ lang und die Haare sind glatt und seidig. Angorakatzen sind meist weiß gefärbt. Ihre Augenfarbe ist oft blau oder bernsteinfarben, auch zwei verschiedenfarbige Augen sind keine Seltenheit.

    Da man der etwas größeren und schwereren Perserkatze in Züchterkreisen mehr Aufmerksamkeit schenkte als den Angorakatzen, kam es dazu, dass diese beinahe ausgestorben wären. Gerettet wurde diese Rasse dadurch, dass man im Zoo von Ankara begann, die wertvollen Tiere planmäßig zu züchten.

    Systematik

    Katzenrasse aus der Rassegruppe der Langhaarkatzen.

    KALENDERBLATT - 13. August

    1521 Der spanische Feldherr Cortés erobert Mexiko.
    1940 Beginn der Luftschlacht um England.
    1945 Philippe Pétain, Marschall von Frankreich und von 1940 bis 1944 Chef des französischen Staats, wird vom Hohen Gericht zum Tode verurteilt. Gleichzeitig wird von den Geschworenen der Wunsch vorgetragen, dass die Todesstrafe aus Altersgründen an dem 90-Jährigen nicht vollstreckt werden soll.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!