Angler Rind

    Aus WISSEN-digital.de

    Das Angler Rind gehört innerhalb der Unterordnung der Wiederkäuer (Ruminantia) zur Familie der Hornträger (Bovidae).

    Systematik
    Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia)
    Familie: Hornträger (Bovidae)
    Unterfamilie: Echte Rinder (Bovinae)
    Art: Hausrind (Bos taururs)
    Rasse: Angler Rind

    Geschichte

    Es ist eine Rinderrasse aus Angeln (Schleswig-Holstein).

    1945 wurde das Angler Rind mit den anderen Rotviehschlägen Deutschlands im "Verband deutscher Rotviehzüchter" zusammengefasst.

    Da dieser Rinderschlag durch eine hohe Milch- und Fettmenge heraussticht, wurde die deutsche Butterkuh in viele andere Rotviehschläge eingekreuzt.

    Um die Milchleistung weiter zu steigern, wurden andere Rassen eingekreuzt, was den Schlag des Angler Rindes stark veränderte.

    Der Bestand an reinrassigen Tieren ist stark gefährdet.

    Beschreibung

    Die Kuh erreicht ein Gewicht von durchschnittlich 650 Kilogramm, der Bulle ein Gewicht von etwa einer Tonne.

    Das Fell ist einfarbig dunkelrot. Lediglich eine weiße Schwanzspitze ist erlaubt.

    Sonstiges

    Das Angler Rind ist die Gefährdete Nutztierrasse des Jahres 2002

    KALENDERBLATT - 4. Dezember

    1154 Der englische Kardinal Nicholas Breakspeare wird zum Papst Hadrian IV. gekrönt.
    1948 Nachdem im April über 1 000 Studenten für ihre Gründung demonstriert haben, wird die Freie Universität Berlin im Westteil der Stadt gegründet.
    1976 Der Staatspräsident der Zentralafrikanischen Republik, Jean Bedel Bokassa, lässt sich zum Kaiser ausrufen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!