Angela Burdett-Coutts

    Aus WISSEN-digital.de

    englische Armenfürsorgerin; * 21. April 1814, † 30. Dezember 1906

    Angela Burdett-Coutts spendete ihr großes, ererbtes Vermögen der Armenfürsorge und gründete zahlreiche Kirchen, die sie mit Kirchenschulen und Erziehungsinstituten verband. Während der Hungersnot in Irland in den Jahren 1845 und 1846 baute sie die Fischerei-Industrie der "grünen Insel" aus und half den Auswanderern, die zu Zehntausenden die das Land verließen, in der Neuen Welt Lebensmöglichkeiten zu finden.

    Sie eröffnete Gewerbeschulen und brachte Scharen von Jungen aus den Londoner Slums und Elendshütten in Ausbildungsstätten unter. Die "Gesellschaft zur Verhütung von Grausamkeit an Kindern" wurde von ihr gegründet. Königin Viktoria verlieh ihr den Adelstitel. 1872 wurde sie als erste Frau Ehrenbürgerin von London. Viele ihre Gründungen bestehen heute noch.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.