Angela Burdett-Coutts

    Aus WISSEN-digital.de

    englische Armenfürsorgerin; * 21. April 1814, † 30. Dezember 1906

    Angela Burdett-Coutts spendete ihr großes, ererbtes Vermögen der Armenfürsorge und gründete zahlreiche Kirchen, die sie mit Kirchenschulen und Erziehungsinstituten verband. Während der Hungersnot in Irland in den Jahren 1845 und 1846 baute sie die Fischerei-Industrie der "grünen Insel" aus und half den Auswanderern, die zu Zehntausenden die das Land verließen, in der Neuen Welt Lebensmöglichkeiten zu finden.

    Sie eröffnete Gewerbeschulen und brachte Scharen von Jungen aus den Londoner Slums und Elendshütten in Ausbildungsstätten unter. Die "Gesellschaft zur Verhütung von Grausamkeit an Kindern" wurde von ihr gegründet. Königin Viktoria verlieh ihr den Adelstitel. 1872 wurde sie als erste Frau Ehrenbürgerin von London. Viele ihre Gründungen bestehen heute noch.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. April

    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.