Andrzej Wajda

    Aus WISSEN-digital.de

    polnischer Regisseur; * 6. März 1926 in Suwalki, † 9. Oktober 2016 in Warschau

    Neben Theaterinszenierungen unter anderem nach Dostojewski widmete sich Wajda in zahlreichen Filmen der polnischen Geschichte.

    1989 wurde Wajda als Kandidat der Solidarnosc in den polnischen Senat gewählt; er blieb Senator bis 1991.

    1990 Europäischer Filmpreis; 2000 Ehrenoscar für sein Lebenswerk.

    Filme (Auswahl)

    1958 - Asche und Diamant (Popióli i diament, Buch und Regie)

    1977 - Der Mann aus Marmor (Człowiek z marmuru, Regie)

    1979 - Der Dirigent (Dyrygent, Regie)

    1981 - Der Mann aus Eisen (Człowiek z żelaza, Regie)

    1982 - Danton (Buch und Regie)

    1983 - Eine Liebe in Deutschland (Buch und Regie)

    1986 - Chronik einiger Liebesunfälle (Kronika wypadków milosnych, Buch und Regie )

    1988 - Die Dämonen (Les Possédés, Buch und Regie)

    1993 - Liebe zwischen den Fronten (Pierscionek z orlem w koronie, Buch und Regie)

    1995 - Die Karwoche (Wielki tydzien, Buch und Regie)

    1996 - Miss Nobody (Panna Nikt, Regie)

    1999 - Pan Tadeusz (Buch und Regie)

    2002 - The Revenge (Zemsta, Buch und Regie)

    2007 - Das Massaker von Katyn (Katyn, Buch und Regie)

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!