Andromeda

    Aus WISSEN-digital.de


    1. nach einer griechischen Sage: Tochter des äthiopischen Königs Kepheus und der Kassiopeia; rühmte sich, schöner als die Nereiden zu sein, und erzürnte damit die Götter. Zu deren Besänftigung wurde sie einem Meerungeheuer ausgeliefert, jedoch von Perseus gerettet und geheiratet. Aus der Antike ist ein Wandgemälde aus Pompeji bekannt (Casa dei dioscuri; heute Neapel, Museo Nazionale). Seit dem 16. Jh. wurde die Befreiung der Andromeda zu einem verbreiteten mythologischen Thema in Malerei und bildender Kunst (Tizian, Gemälde um 1555). Das Thema kam besonders in der Barockmalerei vor. Im 18. Jh. sind Gemälde von G.B. Tiepolo und Skulpturen von C.R. Donner überliefert. Im 19. Jh. kommt das Thema eher gelegentlich vor (L. Corinth, 1900).

    2. Sternbild am nördlichen Himmel, mit dem Andromedanebel, der einzigen mit bloßem Auge erkennbaren Galaxie außerhalb der Milchstraße.

    Kalenderblatt - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.