Andrej A. Gromyko

    Aus WISSEN-digital.de

    sowjetischer Politiker; * 18. Juli 1909 in Starye Gromyki, † 2. Juli 1989 in Moskau

    seit 1939 im diplomatischen Dienst, 1957 bis 1989 Außenminister der UdSSR, 1985-1988 Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets (Staatsoberhaupt).

    Er war Botschafter in Washington und London, ständiger Vertreter im Weltsicherheitsrat, sowie stellvertretender Außenminister der Sowjetunion. Er gestaltete maßgeblich die Moskauer Verträge zwischen der BRD und der UdSSR mit. Gromyko gilt als einer der Initiatoren der sowjetischen Öffnung gegenüber dem Westen in den 1970er Jahren.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.